Unbekannte schreiben uns: "Lösche das Kreuz nicht."

Tagsüber zeigten die Schilder auf der Straße: "Nomadelfia". Es zieht Menschen aus Italien und dem Ausland an. Warum hat es so eine mysteriöse Anziehungskraft? Weil es die Sprache eines Glaubens spricht, der von der erlösenden "Hütte bis zum Kreuz" reicht.

In der Stille der Nacht für Passanten zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit dem Auto spricht es eine gemeinsame Sprache: Wir alle leben das Geheimnis in den tiefsten Abgründen unseres Seins. Und dieses Kreuz sagt uns: Dein Leben auf Erden ist folgendes: Lebe von der "Hütte bis zum Kreuz".

Mit dieser Überlegung von Don Zeno wollen wir das morgen, 26. Juni, nach etwa zwei Monaten außergewöhnlicher Wartung mit Freude mitteilen Das Kreuz von Nomadelfia wird wieder aufleuchten.