Heute, am 19. März 2020, ist Sergio von Nomadelfia zum ewigen Leben aufgebrochen. Nomadelfia trauert um eine der bekanntesten und angesehensten Personen wegen ihrer Großzügigkeit, ihrer Aufnahmefähigkeit, ihres Opfergeistes und ihrer Selbstaufopferung in der Arbeit.
Für all diese Eigenschaften wurde er für mehrere Jahre in den Vizepräsidenten und dann wiederholt in den Ältestenrat gewählt.
Er wurde am 22. Februar 1933 geboren und war seit elf Jahren mit dem von Nomadelfia verflochten. Er hatte die Zeiten des Hungers und des Leidens von Fossoli bis zum Wiederaufbau in der Grosseto-Maremma erlebt, von denen er einer der bekanntesten Architekten war.
1958 mit Francesca verheiratet, öffneten sie in 60 Jahren Ehe ihre Familie für über 20 Kinder.

NB Leider ist die Beerdigung aufgrund von Einschränkungen aufgrund der Covid-19-Epidemie nicht möglich. Für alle, die heute an Sergios Wahlgebet teilnehmen möchten, werden wir um 17.30 Uhr eine heilige Messe im Live-Streaming auf unserer Facebook-Seite und auf unserem Youtube-Kanal feiern.